Fahrerlaubnis mit 17 (begleitetes Fahren)

Ganz nach dem Motto "je früher desto besser!" beschloss die Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland zum 1. Januar 2011 den Modellversuch zum "begleitenden Fahren"  in das Dauerrecht zu überfahren. Jugendlichen wird damit die Möglichkeit gegeben bereits mit dem 17. Geburtstag ein Auto zu fahren. Bereits mit 16 1/2 Jahren kann der Jugendliche mit der Fahrausbildung beginnen.

Wenn du also bereits 16,5 Jahre bist, kannst du dich direkt über unser Onlineanmeldung oder durch einen Besuch in unserem Büro für die Fahrausbildung zur Führerscheinklasse B oder BE anmelden!

Prüfbescheinigung des begleitende Fahrens

Mit erfolgreicher Fahrprüfung und 17 Jahren bist du für das begleitende Fahren (Führerschein mit 17) zugelassen. Hierfür erhälst du eine Prüfbescheinigung. Diese Prüfbescheinigung enthält die Namen der Personen, welche als Begleitung zugelassen sind. Sie ist bis 3 Monate nach dem 18. Geburtstag gültig. Mit dem 18. Geburtstag enfällt die Auflage immer unter Aufsicht der eingetragenen Begeleitperson(en) zu fahren. Deshalb bekommt man dann von der zuständigen Führerscheinstelle den EU-Kartenführerschein.

Anforderungsprofil der Begleitperson für den Führerschein ab 17

Die Begleitpersonen müssen:

  • mindestens 30 Jahre alt sein
  • dürfen zum Zeitpunkt der Austellung der Prüfbescheinigung nicht mehr als 3 Punkte in Flensburg haben
  • müssen die Fahrerlaubnis B oder BE (Auto) seit mind. 5 Jahren besitzen

Die Begleitperson muss während dem begleitenden Fahren:

  • unterhalb der 0,5 Promille Alkoholgrenze liegen.
  • nicht unter der Einwirkung von anderen berauschenden Mittel stehen
  • den eigenen Führerschein während der Fahrt mit führen

weiterere Infos für das begleitete Fahren

Das begleitete Fahren ist außerhalb von Deutschland nicht erlaubt. Wir empfehlen ein zusätzliches Paar Spiegel innen und außen für die Begleitperson am Auto zu installieren. Damit kann diese Gefahren besser erkennen und ggf. früher Hilfestellungen zu gegeben damit der Fahrangänger die Situation besser meistern kann.

Warum wurde die Fahrerlaubnis ab 17 Jahren eingeführt?

Am 30. April 2004 begann das Land Niedersachen ein Modellversuch (http://www.begleitetes-fahren.de/), entgegen der Kritik andere Interessensgruppen wie dem ADAC, Jugendlichen mit der Vollendung des 17. Lebensjahres und einer erfolgreichen Fahrausbildung unter Aufsicht eingetragener Begleitpersonen ein Auto zu führen. Im Vergleich konnten die Unfallquoten dieser Fahranfänger gegenüber denen, welche ihren Führerschein erst mit 18 Jahren bekamen deutlich gesenkt werden!